Thoron Trommelfeuer

die Vertriebenen - Thoron Trommelfeuer
Trommeln (Klaus-Dieter)
Percussion (Pumba, Rüdiger, das Baby)
Sackpfeife (Alma)

Trommeln und Feuer. Dies ist eine Kombination zweier Urgewalten, die durch Thoron einen Weg in unsere Realität suchen und an vielen Orten der bekannten Welt auch schon fanden. Nicht etwa, dass es sich bei ihm um einen notorischen Pyromanen handelt, vielmehr schaffen es seine Trommeln immer wieder, das Feuer der Leidenschaft zu entfachen. Brennt die Seele einmal im Rhythmus des Tanzes, entsteht Raum für vielerlei unvorteilhafte Begebenheiten. Prinzen tanzen zu eng mit bürgerlichen Maiden,die Vertriebenen - Thoron Trommelfeuer Wachmänner stehen nicht auf ihrem Posten, der gerade von Banditen überfallen wird, Töchter geben sich Söhnen hin, die eigentlich schon vergeben sind…

Zum Trommeln kommt bei Thoron ein latentes Talent zum Dudelsackspielen hinzu, welches er aber gerne im dann nicht mehr stillen Kämmerlein ausübt. In voll bewohnten Gasthäusern und Mittelalterlagern ist das nicht immer der beste Zeitpunkt.

Diese Eigenschaften und auch ein gewaltig unverschämtes “Schlappmaul” sind es, die den Meister des flachen Humors immer wieder dazu treiben, seinen derzeitigen Aufenthaltsort zu überdenken. Mistgabeln, Dreschflegel und eine aufgebrachte Menschenmenge helfen bei dieser Entscheidung recht eindringlich.