Über uns

 Die Vertriebenen – Mittelaltermusik aus Schleswig-Holstein

Gegründet im Jahre 2010 tingeln wir, inzwischen 7 Spielleute, durch Schleswig Holstein und die umliegenden Lande, geben uns der lauten Bordunmusik hin und erfreuen uns wachsender Beliebtheit. Durch Veranstalter wie z.B. „Die Marktvagabunden“, „Fogelvrei“ oder auch
„Kramerzunft und Kurzweyl“ können wir auf solide Märkte bauen, spielen gerne auf kleineren Veranstaltungen, Märkten oder Feiern.
Von uns selbst in Summe können wir nur sagen, dass wir einerseits Wert auf die Qualität unserer Musik legen, uns aber keinesfalls zu ernst nehmen. Was nicht nur daran zu erkennen ist, dass nahezu all unsere Instrumente Namen haben und unser Bandleader in Wirklichkeit „Määhphisto das Dudelschaf“ ist.
Selbstironie, Wortwitz und die Interaktion mit dem Publikum und dem Marktvolk sind uns ebenso wichtig, wie ein gelungenes Fest, Stimmung und tanzende Menschen. Vom Sound her klingen wir nicht anders als viele andere mittelalterliche Bands, aber wir wollen das Rad auch nicht neu erfinden, wir wollen es nur bunt anmalen.

Somit ist auch unser Bandmotto mit Bedacht gewählt und spiegelt sich in den Abschlussworten unserer Konzerte wider:

„Wir sind ‚Die Vertriebenen‘

und wir vertreiben Euch … die Zeit.“